Amateurcup Baden-Württemberg wird zu FAB-Amateurcup Baden-Württemberg 2015

Im ersten Jahr des Zusammengehens können die Prüfungen für Baden-Württemberger noch ohne Mitgliedschaft, bzw. eine Probemitgliedschaft geritten werden. Im weiteren Verlauf ist eine aktive Mitgliedschaft für die Teilnahme an der Serie erforderlich. Alle Infos rund um den FAB auf www.fabev.de.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand:

  • In den Prüfungen gehen wirklich nur lupenreine Amateure an den Start.
  • Die Trainer und Ausbilder sind mit im Boot und können Ihre Schüler gezielt fördern
  • Den Amateuren kommen weitere Startmöglichkeiten zu, da FAB- Mitglieder bundesweit an Veranstaltungen mit FAB-Prüfungen automatisch startberechtigt sind.

Der Mitgliedsbeitrag fürs Jahr als aktives Mitglied (85,00 €)  kann aus einer zuvor gemachten Probemitgliedschaft entstehen, die kostenlos ist !! 

DAZU aus den Statuten des FAB:
Probe-Mitgliedschaft.
Als Reiter, der den FAB-Cup ausprobieren will, eignet sich die Probe-Mitgliedschaft. Sie ist kostenlos und erlaubt drei Starts in FAB Qualifikationsprüfungen. Eine Probe-Mitgliedschaft basiert auf der Anerkennung und Einhaltung des FAB Amateurstatus. Erfolgreiche Probe-FAB-Amateure punkten in FAB Qualifikationsprüfungen nach dem Wertungsprozedere mit Schattenpunkten. Schattenpunkte können in regulär geltende Serienpunkte umgewandelt werden durch eine ordentliche FAB Mitgliedschaft. Die bis dahin erzielten Schattenpunkte zählen bei fristgerechter Anmeldung zum ordentlichen Mitglied in der Serien-Wertung. Eine Teilnahme am Finale ist dann gemäß Punkterangierung möglich.
 
E-Mail:                   
geschaeftsstelle.bw@fabev.de

 

Zur Newsübersicht